Brahms-Tage Endenich
Hubert R. Weber
© Brahms-Tage Endenich - James Maddox
Hubert R. Weber, Klavier Hubert R. Weber schloss seine Studien in Klavier, Liedbegleitung und Kammermusik an der Musikhochschule Köln bei den Professoren Aloys Kontarsky, Eckard Sellheim, Wilhelm Hecker und Pi-Hsien Chen „mit Auszeichnung“, sowie dem Konzertexamen ab. Seine seit den Kindertagen existierende Vorliebe für Kammermusik und Liedbegleitung vertiefte er in der Zusammenarbeit und dem Konzertieren mit Mitgliedern des Amadeus-, des Cherubini- und des Verdi- Quartetts, sowie in Konzerten, mit den Geigern Thomas Brandis (ehem. Konzertmeister der Berliner Philharmoniker), Pierre Amoyal und Ida Bieler, mit dem Bratschisten Jürgen Kussmaul sowie mit dem Cellisten Claus Reichardt. Als Kammermusiker und Solist produzierte er in fast allen deutschen Rundfunkanstalten, sowie dem ARD Fernsehen verschiedene hochgelobte Sendungen. Als Duopartner produzierte er, unter anderem bei EMI, verschiedene CDs für Europa und Korea. Hubert R. Weber ist gefragter Partner und Begleiter bei internationalen Meisterkursen und internationalen Wettbewerben (u.a. Concours Reine Elisabeth, Brüssel). Seine Konzerttätigkeit erstreckt sich auf fast alle Länder Europas und Asiens. Mit dem Gürzenich Orchester der Stadt Köln, den Düsseldorfer Symphonikern und der Deutschen Kammerakademie arbeitet er seit Jahren intensiv zusammen. Seine tief- und weitreichenden Erfahrungen gibt er seit 21 Jahren als hauptamtlicher Dozent an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf an die jüngere Generation weiter.
zurück zurück